• Bahnhof Püttlingen
    Zentrum für Kultur, Kunst, Bildung und Tourismus.
  • Bahnhof Püttlingen
    Zentrum für Kultur, Kunst, Bildung und Tourismus.
  • Bahnhof Püttlingen
    Zentrum für Kultur, Kunst, Bildung und Tourismus.

Neuer Winterfahrplan im Bahnhof Püttlingen


Klimaschutz als wichtiger Teil des Kulturangebots

Der 29. Winterfahrplan enthält Ausstellungen profilierter regionaler Kunst, Vorträge über Klimaschutz im Rahmen der Reihe „Gläserne Baustelle Bahnhof Püttlingen" und Konzerte im Frühjahr auf den Bahnsteigen.

„Die Corona-Krise ist unverändert eine Herausforderung für uns alle. Unser Verein hält weiterhin an seiner vorsichtigen Grundhaltung fest", sagte Clemens Sebastian, der Vorsitzende des Kulturforum Köllertal e. V. Deshalb erfolge auch im zweiten Jahr der Pandemie der Winterfahrplan 2022 in einer Anti-Corona-Version.

„Es gilt, jetzt auch über die Corona-Krise hinaus zu blicken. Wir wollen den Bahnhof Püttlingen ökologisch zukunftsfähig machen," ergänzte Sebastian. Denn auch die Kunst- und Kulturbetriebe müssten ihren Beitrag zum Erreichen der Klimaziele leisten.

Ein mutiges Programm an einem charmanten Kulturort

„Kultur ist extrem wichtig und bereichert unser Dasein", sagte Frank Saar, der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Saarbrücken in seinem Grußwort als Schirmherr. Das Kulturforum engagiere sich durchaus mutig, trotz nicht ganz einfacher Bedingungen, erneut ein wirklich anspruchsvolles Programm anzubieten, an einem der charmantesten Kulturorte des Saarlandes.

Eröffnet wird der neue Fahrplan mit der Ausstellung „Frauenbilder", die ausschließlich Werke von Künstlerinnen aus der Region vorstellt.

Die Bilder stammen aus der „Galerie des Köllertals". Die ständige Sammlung des Kulturforums umfasst mittlerweile mehr als 100 Werke. Die Ausstellung ist ab 4. November im Bistro-Restaurant des Bahnhofs zu sehen.

Experten informieren zum Klimaschutz

Dr. Michael Brand geht in seinem Vortrag am 19.11. der Frage nach, ob die Energiewende machbar und wie sie finanzierbar ist. Als Kaufmännischer Geschäftsführer des renommierten Instituts für ZukunftsEnergie- und Stoffstromsysteme (IZES) kann er dabei auf seine langjährigen Erfahrungen zurückgreifen. Der Vortrag findet um 19.30 Uhr in der Stückguthalle statt.

Über aktuelle Trends bei Photovoltaik-Anlagen informiert der Geschäftsführer der ARGE SOLAR Ralph Schmidt am 17.01. Der Vortrag findet um 19.30 Uhr in einer Online-Version über die Plattform Webex statt.

Impressionen von Ludmilla Ukrow

Mit dem Titel „Impressionen" zeigt die in Heusweiler lebende Künstlerin Ludmilla Ukrow farbintensive Landschaftsgemälde und abstrakte Arbeiten. In ihren Bildern arbeitet sie dabei sowohl mit Öl- als auch mit Acrylfarben. Die Ausstellung ist ab 6. März im Püttlinger Bahnhof zu sehen.

Die Mitglieder des Landesvorstandes des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) Joachim Hase und Thomas Fläschner informieren in ihrem Vortrag am 21.03. über das Thema Radfahren als Beitrag zur Verkehrswende.

Manuel Trapp, Wissenschaftlicher Mitarbeiter der IZES gGmbH, geht in seinem Vortrag am 09.05. auf die Auswirkungen des Klimawandels im Regionalverband Saarbrücken ein. Die beiden Vorträge beginnen jeweils um 19.30 Uhr und finden online statt.

Thomas Blug mit Sängerin Sabrina Boncourt

Da sein Konzert im Mai 2021 wegen des Lockdowns leider nicht stattfinden konnte, präsentiert das Kulturforum am 15. Mai erneut ein Open-Air mit Thomas Blug und seiner Rockanarchie. Diesmal hat der gefragte saarländische Top-Gitarrist neben dem bekannten Schlagzeuger Tommy Fischer als Special guest die ausdrucksstarke Sängerin Sabrina Boncourt eingeladen.

Zum Abschluss des Winterfahrplans stellt der Saarvierer Honey Creek am 29. Mai energiegeladenen Bluesrock vor. Der aus Kalifornien stammende Frontsänger James Boyle wird dabei unterstützt von Michael Reufsteck (Gitarre), Sebastian Mitzel (Bass) und der Französin Joan Massing am Schlagzeug. Der Eintritt zu den Konzerten beträgt jeweils 15 €.

Anmeldungen für die Veranstaltungen nimmt das Kulturforum per Mail an info@bahnhof-puettlingen.de entgegen. Der Prospekt zum Gesamtprogramm wird in der nächsten Woche der regionalen Presse beigelegt.