• Bahnhof Püttlingen
    Zentrum für Kultur, Kunst, Bildung und Tourismus.
  • Bahnhof Püttlingen
    Zentrum für Kultur, Kunst, Bildung und Tourismus.
  • Bahnhof Püttlingen
    Zentrum für Kultur, Kunst, Bildung und Tourismus.

Der Prospekt zum neuen Sommerfahrplan erscheint Anfang Juni

Honey Creek spielen am 29. Mai open-air auf der Bahnhofsbühne


Mit energiegeladenem Bluesrock beschließt das Kulturforum Köllertal seinen aktuellen Fahrplan. Der bekannte Saarvierer Honey Creek um den amerikanischen Sänger James Boyle tritt am Sonntag, 29. Mai 2022, 17 Uhr open-air auf dem Außengelände des historischen Püttlinger Bahnhofs auf.

„Wir freuen uns sehr, dass in diesem Frühjahr wieder Live-Konzerte am Püttlinger Bahnhof möglich sind", sagte Heike Kolling-Krumm, Geschäftsführerin des Kulturforums Köllertal e.V. Die aktuelle Corona-Situation sei aber noch angespannt und nicht ohne Risiken. Für die Teilnahme ist deshalb ein Impfnachweis notwendig.

Die Band zelebriert authentischen und mitreißenden Bluesrock in einer schweißtreibenden Bühnenshow. Virtuos und eigenwillig werden bekannte Blues- und Rocktitel von Muddy Waters über ZZ Top bis Elvis Presley interpretiert. Treibende rockige Gitarren-Parts treffen dabei auf ein groovendes Rhythmusfundament und einen charismatischen Frontmann.

Mit im Gepäck hat die Band Songs von ihrem Debutalbum „Devil's Lullaby" und der CD „Rattlesnake and the Junkyard Dog". Im vergangenen Sommer wurde die neue Single „Open Road" veröffentlicht.

Der aus Kalifornien stammende Sänger James Boyle wird auf der Bahnhofsbühne unterstützt von Michael Reufsteck an der Gitarre, Sebastian Mitzel am Bass und der Französin Joan Massing am Schlagzeug. Weitere Infos sind unter www.honeycreek.de zu finden.

Anmeldung per Mail

Für das Open-Air-Konzert ist eine Anmeldung per Mail an info@bahnhof-puettlingen.de erforderlich. Nach einer Bestätigung durch den Verein ist der Eintrittspreis von jeweils 15 Euro zu überweisen.

www.honeycreek.de