Vom Bosporus bis ins Mayaland

Erich Keller stellt Kulturreisen für 2014 vor

Städtereisen nach Istanbul und Paris sowie Fernreisen nach Peru und Mexiko und eine zweitägige Museumsfahrt in die Schweiz. Der Bahnhof Püttlingen und die VHS im Regionalverband Saarbrücken haben ein anspruchsvolles Reiseprogramm für das neue Jahr vorgelegt.

Die Traditionsreise „Museen statt Maskenbälle“ führt im Frühjahr an die Grenzen Europas: vom 6. bis 9. März 2014 fliegt der „Museumsfahrplan“ nach Istanbul, in die Stadt zwischen den Kontinenten. Die Reise ist bereits ausgebucht.


Die sagenumwobene Inka-Stadt 'Machu Picchu' wird eines der Ziele der Reise in den Osterferien 2014 sein.

Die „Tunisreise“ in Bern, die Expressionisten in Zürich

Wie bereits im Jahr 2013 ist im neuen Programm auch eine zweitägige Museumsreise am 5. und 6. April in die Schweiz vorgesehen. Besucht wird zunächst in Bern die Ausstellung „Die Tunis-Reise - Klee, Macke, Moilliet“ und am nächsten Tag im Kunsthaus Zürich die Retrospektive „Deutscher Expressionismus und Frankreich – von van Gogh und Gaugin zum Blauen Reiter“. Die Kosten für die Busreise mit Eintritten und Führungen sowie Übernachtung mit Frühstück in einem Züricher Hotel beträgt 198 € im Doppelzimmer. Die Mindestanzahl der Teilnehmer ist bereits erreicht, es sind aber noch Anmeldungen möglich.

Über Ostern in die Anden

Eine Fernreise führt in den Osterferien (13.04. bis 25.04.14) nach Peru. Ein Traumziel ist dabei die sagenumwobene Inka-Stadt Machu Picchu. Die Reisegruppe wird auch eine Nacht in Aguas Calientes am Fuß der Ruinenstadt verbringen. Auf diese Weise kann man Machu Picchu ohne die großen Touristenmassen der Tagesausflügler im Morgen- und Abendlicht besichtigen. Der Reisetermin in den Osterferien bietet zudem Gelegenheit, die religiösen Veranstaltungen in der Karwoche zu verfolgen. Zur Vorbereitung der Reise findet am Freitag, 21. März 2014, 19 Uhr ein Lichtbildervortrag mit dem Titel „Bilderreise ins Inka-Land“ im Kulturbahnhof Püttlingen statt.

Mit dem TGV/ ICE nach Paris

Eine zweite Städtereise geht im Mai in die französische Hauptstadt. Bei der Wochenendfahrt „Paris für Selbständige“ vom 16. bis 18.05.2014 besteht auch Gelegenheit zum Besuch der Ausstellung „Selbstmörder durch die Gesellschaft: Vincent van Gogh und Antonin Artaud“ im Musée d’Orsay. Für „Neulinge“ gibt es auch die Möglichkeit einer Stadtbesichtigung mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Der Preis für die Fahrt im TGV/ ICE mit zwei Übernachtungen im Hotel beträgt 198 €.

Ins Land der Maya

Für die Herbstferien 2014 ist eine Fernreise nach Mexiko vorgesehen. Sie beginnt in Mexico City, wo im Umland die eindrucksvolle Azteken-Anlage von Teotihuacán besucht wird. Nach dem Aufenthalt in der hübschen Kolonialstadt Puebla wird der Monte Albán, die Hauptstadt des Zapotekenreiches, besichtigt. Ein weiterer Höhepunkt der Reise ist Palenque, das mühsam dem Urwald entrissen wurde. Über Uxmal und Kabah geht es weiter zu der begeisternden Anlage von Chichén Itzá, wo die Teilnehmer präkolumbianische Kultur hautnah erleben können.

Die Planung und Begleitung der Kulturreisen wird von Erich Keller, Vorstandsmitglied des Kulturforums Köllertal übernommen. Nähere Informationen zu den Museums- und Studienreisen können im Bahnhof Püttlingen angefordert werden (Tel.: 06898/ 63756 oder per Mail an info@bahnhof-puettlingen.de).



 
 
  © Kulturforum Köllertal e.V. Kontakt / Impressum