Arbeiten auf Leinwand und Papier


In ihren Arbeiten geht es Maria Montnacher-Becker nicht darum, etwas Erkennbares zu schaffen. Zwar lösen ganz alltägliche Dinge ihre Bilder aus, doch sie sind nur Anlass und verlieren in der Schaffensphase immer mehr ihre ursprüngliche Form.

So werden Leinwand und Papier solange bearbeitet, bis die einzelnen Flächen, Linien und Farben zusammengefügt eine Komposition ergeben. Die Arbeiten der Künstlerin sind Ergebnis eines Wegnehmens und Dazugebens.


Der einst reale Gegenstand verliert nicht nur sein Aussehen, auch seine eigentliche Bedeutung löst sich in der Komposition auf.

Maria Montnacher-Becker beschäftigt sich seit 1990 mit der Malerei. Die 1954 in Hemmersdorf geborene Künstlerin gehört dem Kunstforum Saarlouis an und ist Mitglied der Künstlergruppe

Steinberg sowie des Bundesverbandes Bildender Künstler (BBK) im Saarland.

Kontakt:
Gerlfanger Str. 34
66780 Rehlingen.Siersburg
Tel.: 0 68 33 / 14 19

Arbeiten auf Leinwand und Papier von Maria Montnacher-Becker sind vom 05.10.2004 bis 27.01.2005 im Bistro im Bahnhof Püttlingen zu sehen, geöffnet Di. - So. von 18 - 24.00 Uhr


 
 
  © Kulturforum Köllertal e.V. Kontakt / Impressum