| Ausstellungen | Hella Klein


Kunstwerk Erde

Impressionen von Hella Klein


"Nur wenn sich etwas bewegt, ist die Folge Fortschritt und Veränderung", beschreibt Hella Klein ihr künstlerisches Interesse. Die in Völklingen lebende Autodidaktin beschäftigt sich seit Ende der 80er Jahre intensiv mit dem Thema 'Bewegung'.

Durch Farbgebung und Linienführung werden Bewegungsabläufe in ihren Bildern sichbar. In den verschiedenen Drucktechniken wie Radierung, Holzschnitt oder Serigrafie hat sie geeignete künstlerische Ausdrucksmittel gefunden.

Inspiriert durch einen Flug über das Saarland entstanden die Collagen und Holzschnitte, die in ihrer Ausstellung im Bahnhof Püttlingen gezeigt werden. Es sind Landschaften, die aus der Fantasie und aus der Beschaffenheit des Untergrundmaterials entstanden sind und zuweilen Erinnerungen an reale Landschaften wachrufen.

Hella Klein ist seit 1993 Dozentin für Malerei und Speckstein an der Volkshochschule in Völklingen. In zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen war sie mit ihren Arbeiten vertreten.

Die Künstlerin lebt und arbeitet in Völklingen.

Kontakt Tel. 06898/81660

 
 
  © Kulturforum Köllertal e.V. Kontakt / Impressum