Figuren 02-05
Zeichnungen von Ulrich Hallerbach

„ Ich will die Wirklichkeit nicht illustrieren, sondern zeigen was dahinter steckt!“, beschreibt der in Riegelsberg lebende Pädagoge Ulrich Hallerbach sein künstlerisches Interesse. Der Mensch steht dabei stets im Zentrum seiner Bilder. Er thematisiert sowohl menschliche Beziehungen als auch die äußere Körperlichkeit, die in seinen Akten sensibel interpretiert wird.


Für die Ausstellung im Püttlinger Bahnhof hat der 1950 in Bierbach geborene Künstler neuere Kohle-, Kreide- und Ritzzeichnungen kombiniert, die von 2002 bis 2005 entstanden sind. Bei den auch Grattagen genannten Ritzzeichnungen werden mit einem scharfen Gegenstand Linien in schwarzen Fotokarton eingraviert. In reduzierten Spuren wird so das Wesentliche eines Menschen sichtbar gemacht.


Seit den Anfängen in den 1980er Jahren hat sich der Autodidakt in zahlreichen Kursen stetig weiterentwickelt. Als Kunsterzieher an der Nikolaus-Groß-Schule in Lebach gibt er seine Kenntnisse an seine Schüler weiter. Ulrich Hallerbach ist Mitglied des Malclubs Saar. Er lebt und arbeitet in Riegelsberg.

Kontakt: Am Wäldchen 46
66292 Riegelsberg
Tel.: 06806/48311


Figuren 02-05 von Ulrich Hallerbach sind vom vom 15.11. 2005 bis 05.05.06 im Bistro im Bahnhof Püttlingen zu sehen, geöffnet Di. - So. von 18 - 24.00 Uhr
 

 
 
  © Kulturforum Köllertal e.V. Kontakt / Impressum