Einfach Ich

Werke von Gerda Scherz-Herber

Schon in früher Kindheit hat die 1942 in Püttlingen geborene Künstlerin Gerda Scherz-Herber die Malerei für sich entdeckt. "Du musst malen!" riet auch die Kunstlehrerin und schlug ihr vor, sich in diese Richtung beruflich zu orientieren.

Doch es sollte schließlich drei Jahrzehnte dauern, bis sie ihre künstlerischen Ambitionen verwirklichen konnte. Familie und Beruf hatten zuvor den Wunsch verdrängt, sich der Malerei zu widmen.

Seit 1995 hat sich Gerda Scherz-Herber bei verschiedenen Künstlern in unterschiedlichen Techniken weitergebildet. So auch bei dem Saarbrücker Künstler Manfred Güthler, der auch Ehrenvorsitzender des Bundesverbandes Bildender Künstler im Saarland ist.


Ein kleiner Auszug aus der Ausstellung "Einfach Ich"

Aus der Kombination von Farbe, Form und Material hat sie ihren eigenen abstrakten Stil entwickelt, sie bezeichnet sich als Autodidaktin. In ihren Bildern verwendet sie expressive Farben und arbeitet überwiegend in Acryl und Mischtechnik auf großflächiger Leinwand.

Gerda Scherz-Herber ist Mitglied des Kulturforums Köllertal. Sie ist auch mit einem Bild in der ständigen Sammlung Galerie des Köllertals vertreten (www.galerie-koellertal.de). Sie lebt und arbeitet in Püttlingen.

Einfach Ich - Werke von
Gerda Scherz-Herber

vom 04.06. bis 21.09.2012
im Bistro im Bahnhof Püttlingen
geöffnet Mo.- Fr. und So. von 11 bis 14 Uhr und von 17 bis 24 Uhr, Sa. 17 bis 24 Uhr

Kontakt: Tel.: 06898/61000
e-mail: gerda-scherz-herber@t-online.de
Internet: www.gerda-scherz-herber.de

 
 
  © Kulturforum Köllertal e.V. Kontakt / Impressum